Icon Bäckerei Baumgartner

Köstliches
altes
Handwerk

Der bekannte „Baumi Geschmack“ kommt nicht von ungefähr. Es sind die Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, das Urgetreide, das wir von der Aussaat bis zum fertigen Gebäck nie aus den Augen lassen und der Sauerteig aus dem alten Holzfass, der unserem Brot und Gebäck den unverkennbaren bodenständigen Geschmack verleiht. All das sind keine Marketingstrategien von uns, sondern reine Herzensangelegenheiten.

Mit Laib und Seele

Deshalb backen wir auch
mit Roggen und Dinkel
von unserem Bauernhof
in Schnelling

Roggen + Dinkel =
selbst angebaut + selbst gemahlen + selbst gebacken

„In Wirklichkeit entsteht das Dinkelweckerl oder das Roggenbrot nicht erst bei uns in der Backstube, sondern bereits am eigenem Bauernhof in Steinerkirchen. Im Oktober wird angebaut und im Juli geerntet und gemahlen.
Mehr Regionalität geht nicht mehr.“

Christian Baumgartner

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

Aus diesem Grund findest du nicht nur frische Bauernmilch in Flaschen, Eier aus Freilandhaltung bis zu Köstlichkeiten der Maître Chocolatier Wenschitz, bei uns im Geschäft. Und natürlich so viel wie möglich aus der Region.

 

  • Nudeln und Freiland-Eier: Fam. Mayr, Steinerkirchen
  • Milch und Joghurt: Fam. Niedermair-Auer, Lambach
  • Folsamenschalen, Steinsalz, Braunhirse,… : Kammerleithner-Buchegger, Vorchdorf
  • Öle: Schlattbauerngut, Rührndorf
  • Honig: Einsiedler, Fischlham
  • Schokolade: Confiserie Wenschitz, Alhaming
  • Hanf: Pankrazhof, Vorchdorf
  • Popcorn-Mais: Fam. Rühlinger, Sattledt
  • Kaffee: Dinzler, Irschenberg / Bayern
  • Tee: Ronnefeldt, Frankfurt